Mehrere Unfälle bei Schnee und Glätte in Rheinland-Pfalz

0
Foto: Polizeipräsidium Trier

MAINZ/TRIER/KAISERSLAUTERN. Wegen Glätte und Schneefalls ist es am Freitag und Samstag auf den Straßen in Rheinland-Pfalz zu mehreren Unfällen gekommen.

In den meisten Fällen blieb es bei Blechschäden. In der Nacht zum Samstag verloren zwei junge Männer auf einer glatten Brücke in Niederfischbach (Landkreis Altenkirchen) die Kontrolle über ihre Autos, wie die Polizei in Betzdorf mitteilte. Zunächst kam demnach ein 18-Jähriger mit seinem Wagen von der eisglatten Fahrbahn ab und prallte in eine Leitplanke, ehe er auf der Gegenfahrbahn zum Stehen kam.

Direkt darauf baute ein 19-Jähriger auf demselben Streckenabschnitt einen ähnlichen Unfall: Den Angaben zufolge wurde er von der Glätte und den Trümmerteilen überrascht und krachte mit seinem Wagen ebenfalls in die Leitplanke. An den Autos entstand jeweils ein Schaden im mittleren vierstelligen Bereich, wie es hieß. Verletzt wurde niemand.

In Trier krachte es gleich zweimal innerhalb Minuten

In Trier kam es am Samstagmorgen auf der Konrad-Adenauer-Brücke ebenfalls zu mehreren Glätte-Unfällen. So sei es innerhalb weniger Minuten zu zwei Unfällen mit erheblichem Sachschaden gekommen, teilte die Polizei mit. Den Autofahrern drohen demnach nun Bußgelder – in einem Fall wegen nicht ordnungsgemäßer Bereifung. Die Polizei kündigte an, in den kommenden Wochen vermehrt Autos auf eine korrekte Winterbereifung zu kontrollieren.

Crashs auf der A62

Auf der A62 nahe Kaiserslautern war es mit dem ersten Schnee am Freitag zu gleich zwei Unfällen gekommen. Ein 70-Jähriger geriet laut Mitteilung der Polizei auf der schneenassen und glatten Fahrbahn mit seinem Auto ins Schleudern und prallte in eine Schutzplanke. Nach eigenen Angaben habe er einem anderen Fahrzeug leicht ausweichen wollen, hieß es. Der Mann blieb unverletzt. Kurz darauf verlor ein 29-Jähriger ebenfalls die Kontrolle über seinen Wagen und prallte in die Leitplanken auf beiden Seiten der Autobahn. Seine 22 Jahre alte Beifahrerin wurde leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von etwa 25 000 Euro, wie es hieß.

Vorheriger ArtikelEinsatzkräfte getreten und beleidigt: Polizist setzt Elektroschocker gegenüber aggressivem Mann ein
Nächster ArtikelBitburg: Mann wird bei Prügelei vor Bar die Treppe runtergestoßen – Die Polizei sucht Zeugen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.