Suff-Fahrer gerät auf die Gegenfahrbahn und donnert fast in Streifenwagen

0
Polizeiwagen
Foto: dpa/Symbolbild

WORMS. Ein betrunkener Autofahrer hat an unerlaubter Stelle einen Radfahrer in Worms überholt und ist dabei fast mit einem Streifenwagen der Polizei zusammengestoßen.

Die Beamten verhinderten durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver Schlimmeres, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Betrunkener Fahrer mit 1,7 Promille

Der betrunkene Fahrer des Autos war den Polizisten am Mittwochabend demnach in einer Kurve frontal entgegengekommen. Die Beamten nahmen daraufhin die Verfolgung des 43-Jährigen auf und führten später eine Verkehrskontrolle durch.

Ein Alkoholtest ergab 1,7 Promille. Er musste seinen Führerschein abgeben.

Vorheriger ArtikelCrash auf der B51 bei Neuhaus: Pkw schlägt in linke und rechte Leitplanke ein
Nächster Artikel++ Hunsrück: Beeinträchtigungen bei Anreise zu Technofestival Nature One ++

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.