Saarland: Immer noch auf der Flucht – Verbrecher flüchtete einfach aus Gerichtssaal

6
Der entflohene Straftäter; Bild: Polizei

SAARBRÜCKEN. Der nach seiner Verurteilung am Landgericht Saarbrücken geflüchtete Straftäter ist weiter auf der Flucht. «Wir haben ihn noch nicht, er ist noch auf freiem Fuß», sagte der Sprecher des Landespolizeipräsidiums am Donnerstag in Saarbrücken. Die Ermittlungen liefen, die Fahndung dauere an. Unter anderem versuche man, mögliche Kontaktanlaufstellen des 28-Jährigen zu ermitteln.

Der Mann war am Mittwoch am Landgericht wegen Bandendiebstahls von Kraftfahrzeugen zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt worden. Kurz danach konnte er vom Gelände des Gerichts entkommen. Wie das Justizministerium am Donnerstag mitteilte, sollen die genauen Umstände der Flucht in einer vom Ministerium eingeleiteten Untersuchung geklärt werden. Der Geflüchtete war zuvor in Untersuchungshaft.

Laut Justizministerium wurde der Mann nach dem Urteil zunächst in eine Zelle des Landgerichts gebracht, wo ihm Handschellen angelegt wurden. Als er aus dem Gebäude zum Transportfahrzeug gebracht werden sollte, um zur JVA gefahren zu werden, sei ihm zu Fuß die Flucht gelungen. «Er machte hierbei eine schnelle Ausfallbewegung nach rechts und lief zwischen der geöffneten Beifahrertür des Transportfahrzeugs und der Hauswand des Landgerichts um den vorderen Bereich des Fahrzeugs herum», teilte der Ministeriumssprecher mit.

Ein Beamter habe noch versucht, den Mann zu ergreifen, habe aber dabei seinen Stand verloren. «Die sofort unter polizeilicher Mithilfe veranlasste Nacheile erbrachte keinen Erfolg», hieß es.

(Quelle: dpa)

Vorheriger Artikel++ Wetter in der Region: Dichte Wolken, Gewitter und stürmische Böen ++
Nächster ArtikelRohrbruch im Gewerbegebiet Trierweiler-Sirzenich – massive Verkehrsbeeinträchtigungen

6 Kommentare

  1. Tolle Leistung, wiedermal.
    Hat der Herr auch einen Namen??, oder stehen die Persönlichkeitsrechte eines Verbrechers über der Gefahrenabwehr und einem möglichen Fahndungserfolg?
    Frage für einen Freund.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.