Campingtrend hält an: Plätze an der Mosel besonders stark frequentiert

0
Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

MÖRSCHIED. Nach dem Start der Sommerferien sind die Campingplätze in Rheinland-Pfalz und im Saarland gut belegt. «Es gibt aber immer noch Plätze, die frei sind», sagte der Vorsitzende des Verbandes der Campingwirtschaft Rheinland-Pfalz und Saarland, Timo Koch, der Deutschen Presse-Agentur in Mörschied (Kreis Birkenfeld).

Besonders stark frequentiert seien Campingplätze an der Mosel. «Wasser zieht immer», sagte der Berater im Vorstand des Verbands, Heinrich Lang. Daher seien auch Anlagen am Bostalsee und am Losheimer See im Saarland hoch im Kurs. Tendenziell mehr Lücken auf Plätzen gebe es in den Mittelgebirgen Eifel, Hunsrück und Westerwald, sagte er. In Rheinland-Pfalz und im Saarland gebe es insgesamt rund 250 Campingplätze. Rund die Hälfte sei im Verband organisiert.

Verbandschef Koch ist mit der bisherigen Camping-Saison in diesem Jahr zufrieden. «Das Frühjahr war sehr stark», sagte er. Das habe auch an den Pfingstferien mit gutem Wetter gelegen. Auch der Sommer sei «sehr gut angelaufen». Koch geht davon aus, dass 2023 «noch stärker wird» als das vergangenen Jahr. Da die Sommerferien vergleichsweise spät begonnen hätten, rechne er mit viel Andrang vor allem im August.

Es falle auf, dass viele Gäste aus den Niederlanden in diesem Jahr erstmals seit 2019 wieder auf Campingplätze in Rheinland-Pfalz und im Saarland kämen, sagte Koch. «Sie waren wegen den Bedingungen unter der Corona-Pandemie nicht da.» Gäste aus den den Niederlanden blieben meist länger, teils bis zu 14 Tage.

Insgesamt liege Campen weiter im Trend, sagte Koch. Für junge Familien sei es günstiger als eine Flugreise. Zudem könne man beim Campen «mitten in der Natur» sein. Lang sagte, stark im Kommen sei die «Vanlife»-Generation: Das seien junge Leute, oft aus Großstädten, die mit einem Kleinbus anreisten. Zudem erlebten Dachzelte derzeit einen neuen Boom. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelZankapfel verkaufsoffene Sonntage: BGH entscheidet zu Outlet-Center in RLP
Nächster ArtikelKlimafreundliches Heizen: Wärmeplanung der Saar-Kommunen startet nach Sommerpause

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.