Mehrere Einbrüche in Luxemburg: Polizei stellt vier mutmaßliche Täter

0
Foto: dpa/Symbolbild

LUXEMBURG. Die Police Grand-ducale vermeldet für den 25 und 26. Juli mehrere Einbrüche an unterschiedlichen Orten im Großherzogtum.

Am 25. Juli wurden im Norden des Landes Einbrüche in ein Lokal in Donkols und in mehrere Fahrzeuge in Ischpelt gemeldet. Im Laufe der Ermittlungen konnten vier mutmaßliche Täter identifiziert und anschließend gestellt werden. Sie wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft erkennungsdienstlich behandelt. Es wurde Strafanzeige erstattet.

Am Morgen des 26. Juli 2023 wurde der Polizei ein Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Rue Fritz Bintner in Helmdingen gemeldet. Der unbekannte Täter verschaffte sich in der Nacht auf den 26. Juli gewaltsam über ein Fenster Zugang zum Hausinneren, entwendete unter anderem einen PKW und flüchtete anschließend.

Am selben Tag wurde gegen 4.45 Uhr ein Einbruch in ein Bürogebäude in der Rue Romain Fandel in Esch-Alzette gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen verschaffte sich der Täter über ein Fenster Zugang. Mehrere Räume wurden durchsucht, bevor der Täter flüchtete.

In allen Fällen wurde am Tatort eine Spurensicherung vorgenommen und Ermittlungen eingeleitet.

Außerdem wurden in der Nacht vom 26. Juli 2023 mehrere Fahrzeugeinbrüche gemeldet. Diese ereigneten sich in der rue du Verger in Luxemburg-Verlorenkost, in der rue de Luxemburg in Steinbrücken und in der rue du Laboratoire in Luxemburg-Gare. (Quelle: Police Grand-Ducale)

Vorheriger ArtikelStreitthema Grubenwasser: Saar-OVG terminiert zunächst keine Verhandlungen
Nächster ArtikelRegion: Einbrecher dringen auf Firmengelände ein – Scheibe an Rolltor eingeschlagen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.