Streit zwischen zwei Gruppen im Freibad Schweich eskaliert: Zwei Jugendliche mit Messer verletzt

10
Foto: dpa Archiv

SCHWEICH. Wie die Polizei Schweich mitteilt, kam es am heutigen Montag, 05.06.2023, in den frühen Abendstunden im Schwimmbad in Schweich zu einer Auseinandersetzung zweier jugendlicher Gruppen.

Nachdem beide Streitparteien aus dem Schwimmbad verwiesen wurden, setzte sich der Streit auf dem Parkplatz vor dem Schwimmbad fort.

Im Verlaufe der Auseinandersetzung zog ein Jugendlicher ein Messer und verletzte zwei Jugendliche der gegnerischen Partei. Eine der beiden verletzten Jugendlichen wurde vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich.

Der flüchtige Täter konnte durch die eingesetzten Polizeikräfte aufgegriffen werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Zeugen die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Schweich in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelStreit eskaliert an roter Ampel: BMW-Fahrer schlägt Fahrer ins Gesicht
Nächster Artikel+++ lokalo.de Blitzer-Service am Dienstag: Hier gibt es heute Kontrollen +++

10 Kommentare

  1. Nach gleichgelagerten Vorfällen des letzten Sommers in Berlin,
    hat Frau Faeser eine höhere Polizeipräsenz in Freibädern gefordert.

    Wann, im besten Deutschland aller Zeiten, wird dieser
    Forderung nachgekommen… ??

    • jetzt mal ehrlich …. Polizeipräsenz in Schwimmbädern ?Die Ploizei hat weitaus wichtigeres zu kontrollieren, z. B. Grenzen ,Messerträger, Passfälscher ( obwohl die ja von Bärbock unterstützt werden ) etc
      Wie wärs mit ner Einlasskontrolle ? War früher schon im Norder Bad so “ do kaam net jede rinn “ .

  2. Aufwärmtraining. Die Saison hat erst angefangen. Hätte doch nur eine junge Mutter da mal eingegriffen und diese Bürschjen zur Ordnung gemahnt…

  3. unfassbar sowas…. Da fehlt Aggressions-Bewältigungstraining in den Schulen. Es müsste so viel mehr getan werden, wie auch bzgl.Mobbing. Es wurde die letzten Jahre nicht in unsere Kinder investiert und sowas sind dann Landesweit die Auswirkungen. Es gibt zu viele Eltern, die ihre Kinder vernachlässigen und so ein Verhalten fördern. Da braucht es Hilfe vom Staat, aber der kassiert nur Steuergelder…

  4. Da ich mit meiner Familie regelmäßig die Freibäder im Raum Trier besuche , wäre es schon interessant zu erfahren um welche Jugendlichen es sich hier gehandelt hat ? Hat jemand dazu Infos?

  5. @Negan,

    ….mein Kommentar war ironisch gemeint, die Umsetzung, der von
    Frau Faeser geforderten Maßnahme, ist an Absurdität nicht zu überbieten.

    Was an Geschwafel, den Mund dieser Frau verläßt, ….im übrigen auch…

    • Jetzt bekomme ich dieses Bild einfach nicht mehr aus dem Kopf: Polizisten, bekleidet mit Badehose und Kampfstiefeln, Schlagstock an der Seite, laufen in den Freibädern auf und ab. Au Mann…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.