Luxemburg: Maskierte Jugendliche überfallen jungen Mann – Opfer schwer verletzt

0
Foto: dpa/Symbolbild

BETTEMBURG. Am Freitag, dem 2.12.2022, kam es gegen 17.30 Uhr zu einem gewalttätigen Diebstahl zum Nachteil eines jungen Mannes, der unter Vorzeigen eines Messers von einer Gruppe von fünf bis sieben maskierten Jugendlichen überfallen wurde. Die Tat ereignete sich nahe dem Spielplatz im Park Jacquinot in Bettemburg, wie die Police Grand-Ducale mitteilt.

Zeugen hatten den schwer verletzten jungen Mann im Park angetroffen und sogleich die Rettungsdienste verständigt. Nach einer notärztlich Erstversorgung vor Ort wurde der Verletzte mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Die Angreifer, allesamt junge Männer, flüchteten in Richtung Bahnhof, nachdem sie dem Opfer Kleidung und sein Mobiltelefon entwendet hatten.

Personen, die zweckdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang mitteilen können, sind gebeten, sich bei der Polizeidienststelle Réiserbann per Tel.: (+352) 244 61 1000 oder per E-Mail: police.reiserbann@police.etat.lu zu melden. (Quelle: Pressemitteilung der Police Grand-Ducale)

Vorheriger ArtikelScholz bekräftigt: F-35-Kampfjets werden gekauft – Umbau am Flugplatz Büchel nötig
Nächster ArtikelStatisches Bundesamt: Deutlich mehr Verkehrstote wegen Pandemie-Ende

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.