Energiepreis-Explosion: Wird der Montag der neue Schließtag im Handel?

3
Menschen gehen an Lichterketten und geschmückten Schaufenstern vorbei. Foto: Annette Riedl/dpa

MAINZ. In Rheinland-Pfalz denken derzeit viele Händler mit Blick auf ihre massiv gestiegenen Energiekosten über Einschränkungen bei den Ladenöffnungszeiten nach. Einige Unternehmen haben diesen Schritt bereits getan und öffnen später oder schließen früher, wie der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Rheinland-Pfalz, Thomas Scherer, der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Vereinzelt werde auch darüber nachgedacht, einen Tag komplett die Eingangstüren geschlossen zu halten. Dabei gehe es vor allem um den Montag als den umsatzschwächsten Tag. «Es könnte sein, dass der Montag ein großer Schließtag im Handel wird», sagte er weiter.

Im Bereich Mittelrhein beispielsweise sagten in einer Umfrage des Handelsverbandes elf Prozent der teilnehmenden Betriebe, dass sie bereits später ihre Ladentüren öffnen. 33 Prozent schließen den Angaben zufolge früher. 19 Prozent denken sogar darüber nach, einen Tag komplett zu schließen. Davon wiederum sagten 90 Prozent, dass sie in einem solchen Fall an einem Montag die Ladentüren nicht mehr öffnen würden. Überwiegend werde dies mit den gestiegenen Energiekosten begründet, vereinzelt auch mit Liefer- oder Personalproblemen, sagte Scherer weiter. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelHermeskeil: PKW beschädigt – Hakenkreuz in Lack geritzt
Nächster ArtikelA1: PKW donnert ohne Winterreifen in Leitplanke – zwei Verletzte

3 Kommentare

  1. Die Sanktionen der grünen Wirtschaftsexperten wirken. Haben ja viele so vorher gesagt und Schelte dafür bezogen. Alles nur noch ein Witz, was Politik sich auf dem Rücken der Steuerzahler erlaubt.

  2. Na klar, immer doch gerne! Statt zu begreifen, dass man gegen die steigenden Kosten, an der notwendigen Stelle protestieren sollte! Wird einfach dicht gemacht und damit der online Konkurrenz, noch ein besserer Boden bereitet. Märchen lassen sich eben besser verkaufen als die Realität! Die Realität: bezahlbare Energie, ist grundlegend egal ob für die Wirtschaft oder die Bevölkerung! Bsp, hohe Energiekosten wirken sich auf alles aus, egal ob Rohstoffe, Erzeugung, und Konsum. Ebenso ist es negativ für die Arbeitnehmer, welche letztendlich, von ihrem Lohn, die erzeugten Produkte kaufen. Weiterhin, wenn sich keiner mehr was leisten kann. Was hilft dann die beste Werbung, oder eine zielgerichtete Platzierung? Dämmerts ab hier, oder muss ich das noch ausführlicher erklären? Und nein, das betrifft nicht nur die Armen oder die Mittelschicht! Der Kreislauf betrifft am Ende Alle! Aber ja, seht wie ihr es wollt, allerdings die Fakten sprechen am Ende für sich.

  3. Schließtag im Handel? Gehts noch?
    Unglaublich, gegenwärtig wird mit weitgehend selbstgemachten und auch gewollten “Krisen” umgegangen als seien diese widrigen Umstände das Normalste auf der Welt.
    Nein, sind sie nicht!!!
    Es ist die Folge von absoluten politischen Versagen und wahnsinnigen sozialistischen und grünen Transformations-Ideologien. Die Verantwortlichen gehören zur Rechenschaft gezogen und abgestraft. Was passiert stattdessen. Nichts. Und das dumm-naive Volk lässt masochistisch alles über sich ergehen. Grüne rauswählen aus den Parlamenten. Keine Einwanderung in die Sozialsysteme, Atomkraft willkommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.