Vulkaneifel: Unbekannter gießt ätzende Chemikalie in Briefkasten

0
Foto: dpa/Symbolbild

HILLESHEIM/DAUN. Ein Unbekannter hat am Samstag in Hillesheim in der Vulkaneifel eine ätzende Flüssigkeit in den Briefkasten eines Hauses gegossen.

Um welche Substanz es sich handelt, war nach Angaben der Polizei in Daun zunächst ungeklärt. Die Chemikalie beschädigte den in die Wand eingelassenen Kasten und die darin befindliche Post.

Die Polizei geht davon aus, dass es zwischen dem Vermieter und dem Mieter des Einfamilienhauses Streitigkeiten gab. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Eine Gefahr für Menschen oder Umwelt bestand laut Polizei nicht.

Vorheriger ArtikelAutos schleudern in Bushaltestelle – zwei Verletzte
Nächster ArtikelDie besten kostenlosen Schreibprogramme

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.