Vorfahrt missachtet: Zwei Verletzte bei Abbiege-Crash in Schweich

3
Symbolbild; Verkehrsunfall; dpa

SCHWEICH. Wie die Polizeiinspektion Schweich mitteilt, kam es am heutigen Donnerstag, dem 01.12.2022, in Schweich, Einmündung B53/Umgehungsstraße K39, gegen 07.30 Uhr erneut zu Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw und zwei leichtverletzten Personen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand, befuhr die 54-jährige Unfallverursacherin mit ihrem Pkw die B53 von Trier-Ehrang kommend, in Fahrtrichtung Schweich. An der Einmündung zur K39 beabsichtigte die Unfallverursacherin nach links in Richtung Bahnhofstraße abzubiegen.

Dabei missachtete sie die Vorfahrt der entgegenkommenden, bevorrechtigten 25-jährigen Pkw-Fahrerin, die in Richtung Trier fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide Fahrzeugführerinnen aber nur leicht verletzt wurden.

An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 17000 Euro geschätzt. Die B53 war für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge ca. 1 ½ Stunde halbseitig gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Polizei umgeleitet. Im Einsatz befanden sich zwei Streifen der Polizeiinspektion Schweich und die Straßenmeisterei Trier.

Vorheriger ArtikelTödlicher Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Zug: Keine Schuld des Lokführers
Nächster ArtikelAlter Trick, neue Legende: Polizei warnt vor neuer Schockanruf-Variante in der Region Trier

3 Kommentare

  1. Echt jetzt? Mittlerweile gibt es so viele Führerscheinbesitzer, die es nicht auf die Reihe bekommen, wer wann fahren darf. Ich selbst fahre jeden Tag dort vorbei und muss mit der Unwissenheit anderer rechnen. Vllt sollte man diesen Kreuzungsbereich idiotensicher machen mit Ampeln oder Kreisel.

    • Gute Idee Anonym2, den Bereich mit Kreisel oder Ampel idiotensicher zu machen.
      Aber auch damit ist es nicht sicherer.
      Täglich sieht man “Unbelehrbare” die Kreisverkehr und rote Ampeln als Adrenalinpuscher ansehen und nur mit Rücksicht der anderen Autofahrer unverletzt durchkommen.

  2. Ich habe an dieser Kreuzung schon einiges erlebt, ganz beliebt für diejenigen die auf der Beschleunigungsspur Richtung Quint rausfahren, dass die einem die Vorfahrt nehmen und einem vor das Auto fahren , ein Kreisverkehr wäre sinnvoll , eine Ampelanlage eher nicht .

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.