Update: Feuerwehr-Großeinsatz im Trierer Hafen – Löscharbeiten bis in die Morgenstunden

0
Foto: Presseamt Stadt Trier

TRIER. Auf dem Gelände eines abfallverarbeitenden Betriebes im Trierer Hafen ist es in der Nacht zum Donnerstag zu einem Großbrand gekommen (Lokalo berichtete). Gegen 23.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Betriebs hatten den Brand bemerkt und den Notruf gewählt, wie die Stadt Trier mitteilt.

Foto: Presseamt Stadt Trier

Die zuerst eintreffenden Einheiten der Trierer Feuerwehr stellten beim Eintreffen fest, dass größere Mengen dort lagernder Verpackungsabfälle brannten. Mit einer Riegelstellung verhinderte die Feuerwehr zunächst die Ausbreitung des Feuers und brachte den Brand unter Kontrolle. Personen wurden nicht verletzt.

Weil es zu einer starken Rauchentwicklung und Geruchsbelästigung kam, wurden die Menschen mit Warnmeldungen aufgefordert, in den angrenzenden Gebieten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine Gefährdung für die Bevölkerung besteht aber nach derzeitigen Erkenntnissen nicht, Einheiten der Feuerwehr führen Messungen in den betroffenen Gebieten durch.

Auch wenn das Feuer unter Kontrolle ist, werden die Löscharbeiten voraussichtlich noch bis in die Morgenstunden andauern. Im Einsatz sind rund 100 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Trier, der Freiwilligen Feuerwehren Ehrang, Pfalzel, Biewer und Kürenz, das Technische Hilfswerk (THW) Ortsverband Trier, die Stadtwerke Trier (SWT) das Deutsche Rote Kreuz Stadtverband Trier mit einem Rettungswagen und die Polizei.

Vorheriger Artikel++ Aktuell: Brand in Abfallverwertungsbetrieb im Trierer Hafen – Feuerwehren im Einsatz ++
Nächster ArtikelJahrestag der Flutkatastrophe: Steinmeier und Scholz besuchen Ahrtal

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.