4-Jähriger nach Badeunfall gestorben: Todesursache noch unklar

0
Symbolbild. Foto: dpa

NIEDER-OLM/MAINZ. Die Obduktion eines vierjährigen Jungen nach einem Badeunfall im Landkreis Mainz-Bingen hat noch keinen endgültigen Aufschluss über die Todesursache gebracht.

Laut den vorläufigen Obduktionsergebnissen seien keine Vorschäden an Organen zum Vorschein gekommen, teilte die Staatsanwaltschaft Mainz am Mittwoch auf Anfrage mit.

Zudem hätten sich keine Hinweise auf mechanische Fremdeinwirkung wie beispielsweise einen Stoß oder Schlag ergeben.

Es müsse jedoch noch das vollständige Obduktionsgutachten abgewartet werden, auch stünden Zeugenvernehmungen aus. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Mainz haben den Angaben zufolge die Ermittlungen zur Klärung der Gesamtumstände übernommen.

Vorheriger ArtikelPkw kommt von der Straße ab und kracht gegen Baum – Zwei Kinder und Vater verletzt
Nächster ArtikelFußgänger an Ampel von Pkw erfasst: Schwer verletzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.