Jungkatzen einfach in ein Tuch gewickelt und an Straße abgelegt!

0
Eine Katze; Symbolbild; dpa

BENDORF Nur in ein Tuch eingewickelt hat jemand mehrere Jungkatzen auf einem Feldweg an einer Landstraße bei Bendorf (Landkreis Mayen-Koblenz) abgelegt.

Die Tiere hatten weder Futter noch Wasser, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. Wer die buntgemusterten Katzen dort zurückgelassen hat, war demnach noch unklar. Die Beamten wiesen darauf hin, dass der unbekannte Besitzer damit gegen das Tierschutzgesetz verstoßen habe.

Die Polizei hofft auf die Mithilfe von Zeugen. Eine Frau hatte die hilflosen Tiere am Sonntag vor einer Woche an der Landstraße entdeckt und die Beamten informiert.

Die jungen Katzen seien in der Zwischenzeit an ein Tierheim übergeben worden.

Vorheriger Artikel++ Wetter in der Region: Heißer Donnerstag, danach Gewitter ++
Nächster Artikel++ Pause in der Stadt? – Eure Mittagstisch-Angebote in Trier am Donnerstag, 23. Juni ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.