Region: Polizei zieht Busfahrer mit 1,6 Promille aus dem Verkehr

0
Foto: dpa/Symbolbild

BULLAY. Am gestrigen Donnerstag, 19.5.2022, ging bei der Polizeiinspektion Zell ein Hinweis über einen Busfahrer ein, der seinen Linienbus äußerst unsicher führen würde. Der Bus konnte laut Polizei gegen 14.25 Uhr stehend am Bahnhof in Bullay festgestellt und der Fahrer kontrolliert werden.

Bereits bei der Ansprache des Fahrers kam den Beamten deutlicher Alkoholgeruch entgegen, weswegen vor Ort ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von 1,58 Promille. Der Führerschein des Fahrers mit polnischer Staatsangehörigkeit wurde sichergestellt und er wurde zur Blutentnahme auf die Dienststelle verbracht. Ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde gegen den Beschuldigten eröffnet.

Wer Hinweise zur Fahrweise des Busses oder zum Verhalten des Fahrers am Tattag machen kann, möchte sich bitte mit der Polizei in Zell in Verbindung setzen (Telefon: 06542/9867-0, E-Mail: pizell@polizei.rlp.de).

Vorheriger ArtikelRegion: Unwetter-Nacht verläuft glimpflich
Nächster Artikel„Trierer Jung“ zurück an der Mosel: Eintracht-Trier verpflichtet Christopher Spang

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.