Motorradfahrer verunglücken schwer: Eine Tote und drei Schwerverletzte

0
Foto: dpa

OBERWESEL/DAUN/FISCHBACH. Eine Tote und drei Schwerverletzte sind die Bilanz mehrerer Motorradunfälle am Wochenende.

Bei Oberwesel (Rhein-Hunsrück-Kreis) wurde ein 64-Jähriger schwer verletzt, seine 59 Jahre alte Mitfahrerin starb, wie die Polizei mitteilte. Der Mann verlor demnach am Samstag nach einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Motorrad, geriet auf die Gegenfahrbahn und schlitterte gegen die Schutzplanke. Der 64-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Seine Mitfahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

In der Pfalz stürzte ein Motorradfahrer am Samstag auf einer Landstraße zwischen Fischbach bei Dahn und Salzwoog aufgrund eines Fahrfehlers in einer Rechtskurve, wie die Polizei mitteilte. Der schwer verletzte 40-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ebenfalls schwere Verletzungen erlitt ein 38-jähriger Motorradfahrer am Samstag beim Zusammenstoß mit einem Auto bei Daun (Landkreis Vulkaneifel), in dessen Folge er in den Straßengraben geschleudert wurde. Laut Polizei hatte die Autofahrerin dem 38-Jährigen beim Abbiegen die Vorfahrt genommen.

Vorheriger ArtikelNiedergermanischer Limes: Welterbe-Urkunde in Remagen übergeben
Nächster ArtikelVon Zweibrücken nach Saarbrücken: Polizei begleitet pro-russischen Autokorso

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.