Polizeikontrolle bei Treffen von Rockergruppe Hells Angels

0
Foto: Polizei Landau

EDENKOBEN. Ein Treffen der Rockergruppe Hells Angels in der Pfalz hat für einen großen Einsatz der Polizei gesorgt.

Die Beamten kontrollierten am Samstagabend insgesamt 231 zu der Feier in einem Industriegebiet in Edenkoben angereiste Personen sowie 116 Fahrzeuge, wie die Polizei mitteilte.

Festgestellt worden sei ein Verstoß gegen das Waffengesetz. Zudem seien neun Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Vereinsgesetz eingeleitet worden, weil verbotene Kennzeichen getragen worden seien. Die Rocker seien aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland angereist.

Vorheriger ArtikelRLP: Streit um Reihenfolge an der Kasse artet aus – Polizeieinsatz im Supermarkt
Nächster ArtikelNiedergermanischer Limes: Welterbe-Urkunde in Remagen übergeben

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.