Wasserlandung vor Cape Canaveral: Matthias Maurer und Crew verlassen Raumkapsel

0
Der deutsche Astronaut Matthias Maurer winkt vor der Fahrt zur Startrampe. Foto: John Raoux/AP/dpa/Archiv

CAPE CANAVERAL. Der deutsche Astronaut Matthias Maurer und seine Crew haben nach der Wasserlandung vor der US-Küste ihre Raumkapsel verlassen. In einem Livestream der US-Raumfahrtbehörde Nasa war am Freitag zu sehen, wie Bergungsteams an Bord eines Schiffes die vier Raumfahrer auf Tragen aus der Luke holten.

Muskulatur und Gleichgewichtsorgan sind nach der 177 Tage langen Mission in der Schwerelosigkeit noch geschwächt. In schwarz-weiße Raumanzüge gekleidet, winkte das Quartett in die Kameras. Zunächst sollte ein erster kurzer Medizincheck durch einen Flugarzt erfolgen.

Die etwa drei Tonnen schwere «Crew Dragon»-Raumkapsel des privaten US-Unternehmens SpaceX war zuvor nach einem etwa 24 Stunden langen Flug von der Internationalen Raumstation ISS im Golf von Mexiko gelandet. Ein Kran hievte die Fähre «Endurance» (Ausdauer) mit Maurer und den Astronauten Kayla Barron, Raja Chari und Thomas Marshburn aus dem Wasser auf ein Schiff.

Maurer hatte seit November 2021 auf dem Außenposten der Menschheit an wissenschaftlichen Experimenten geforscht. Der Astronaut der europäischen Raumfahrtagentur Esa war der zwölfte Deutsche im Kosmos. Am späten Freitagabend wird er zurück in Deutschland erwartet. (dpa)

Vorheriger Artikel++ Inzidenz fällt unter 600: Neue Corona-Zahlen für das Saarland ++
Nächster Artikel++ Mildes Wetter in der Region ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.