Technischer Defekt auf der A64: Pkw brennt auf Biewerbachtalbrücke komplett nieder

0
Foto: Polizei Trier

TRIER/A64. Am heutigen Mittwoch, dem 04.05.2022, kam es um 16.20 Uhr auf der A64 im Bereich der Biewerbachtalbrücke, aufgrund eines technischen Defektes, zu dem Brand eines Personenkraftwagens.

Das Fahrzeug geriet in Vollbrand und musste durch Kräfte der Feuerwehr Trier gelöscht werden.

Der Pkw wurde vollständig zerstört. Verletzt wurde niemand.

Aufgrund eines großflächigen Austritts von Betriebsstoffen über beide Richtungsfahrbahnen und Beschädigungen im Fahrbahnbelag musste die Autobahn im betroffenen Streckenabschnitt für über 5 Stunden in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden.

Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Trier, die Untere Wasserbehörde der Kreisverwaltung Trier- Saarburg, die Autobahnmeisterei Schweich, die Polizeiinspektion Schweich und die Polizeiautobahnstation Schweich.

Vorheriger ArtikelSchwertransporter kracht in Wohnhaus: Lkw-Fahrer stirbt am Unfallort
Nächster Artikel+++ lokalo.de Blitzer-Service am Donnerstag: Hier gibt es heute Kontrollen +++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.