Während Polizisten bei Notfall helfen: Mann zersticht Reifen von zwei Streifenwagen

0
Foto: dpa

MAINZ. Während eines Einsatzes von Polizisten hat ein Mann in Mainz die Reifen von zwei Streifenwagen zerstochen.

Die Polizisten hatten am Montagabend nahe des Hauptbahnhofs bei einem medizinischen Notfall bei einer Frau bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Reanimationsmaßnahmen unterstützt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Eine Zeugin beobachtete, wie sich der Mann an den Reifen zu schaffen machte und konnte den Täter später beschreiben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden außer an den Dienstfahrzeugen noch Reifen an zwei weiteren Pkw zerstochen.

Vorheriger ArtikelNach Missbrauchsvorwürfen: Bistum Trier setzt Seligsprechungsverfahren für Pater Kentenich aus
Nächster Artikel++ 10 Jahre “Campus CLUB” im Club 11 Trier – Freier Eintritt an diesem Donnerstag 5. Mai ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.