Körperbetonte Partie erwartet: Eintracht-Trier zu Gast bei Hertha Wiesbach

0
Foto: SV Eintracht Trier 05

TRIER. Nach dem abgesagten Spiel gegen Mechtersheim und dem damit verbundenen spielfreien Wochenende geht es für Eintracht-Trier am Samstag in der Aufstiegsrunde weiter. Die Mannschaft von Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar ist am sechsten Spieltag der Aufstiegsrunde bei Hertha Wiesbach zu Gast. Anpfiff im ProWin Stadion in Eppelborn ist um 15.30 Uhr, wie die Eintracht mitteilt.

„Wir haben eine gute Trainingswoche hinter uns. Mit dem Abschlusstraining heute Abend haben wir vier intensive Einheiten absolviert. Es wird ein Spiel mit vielen Zweikämpfen, deshalb haben wir den Fokus auf Spielformen und Zweikampfverhalten gelegt. Nach der ungewollten Pause wollen wir die drei Punkte mit nach Trier nehmen“, erwartet Cinar ein körperbetontes Spiel.

Die Langzeitverletzten Tim Garnier, Henk van Schaik und Benjamin Siga fallen weiterhin aus. Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen werden Linus Wimmer und Ömer Kahyaoglu (beide Trainingsrückstand nach Corona-Infektion). Bei Maurice Roth wird es aller Voraussicht nach auch nicht für den Kader reichen (Trainingsrückstand nach Grippe).

Die Hertha steht aktuell mit 47 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Am vergangenen Mittwoch trennte sich die Mannschaft von Michael Petry von Alemannia Waldalgesheim mit 2:2. Mit 67 Treffern stellen die Saarländer zweitbeste Offensive der Liga. „Wiesbach zählt zu den besseren Teams in der Liga. Sie verfügen über ein gutes Umschaltspiel mit starken Stürmern. Es ist ein schwer zu bespielender Gegner, wir müssen die Bedingungen auf dem schmalen Kunstrasen in Wiesbach annehmen und die richtige Einstellung zum Spiel finden“, ist sich der Eintracht-Coach über die Stärken der Gastgeber im Klaren.

Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Es wird eine Tageskasse vor Ort geben. Der Gästebereich ist der Stehplatzbereich vor dem Clubheim und ist über den Haupteingang zu erreichen. Parkplätze am Stadion stehen nicht zur Verfügung, es muss im Dorf geparkt werden.

Vorheriger ArtikelMorbach: Vollstreckung eines Haftbefehls und Drogenfund bei Verkehrskontrollen
Nächster ArtikelPolice Grand-Ducale und Zoll: Großangelegte Drogenkontrolle am Bahnhof Luxemburg-Hollerich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.