Flucht auf drei Reifen: Autofahrer liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei

0
Foto: dpa-Archiv

KOBLENZ. Die Polizei in Koblenz hat ein Auto mit nur drei Reifen am frühen Donnerstagmorgen auf den Bundesstraßen 9 und 42 verfolgt.

Der vierte Reifen des Fahrzeugs hatte einen Platten, außerdem wies der Wagen frische Unfallspuren auf, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer des Autos reagierte demnach nicht auf die Anhalte-Aufforderung der Polizei und konnte erst auf der B42 bei Urbar (Landkreis Mayen-Koblenz) von zwei Streifenwagen zum Stehen gebracht werden. Während der Verfolgungsfahrt sei der Wagen immer wieder auf die Gegenspur geraten, so die Polizei.

Ein Zeuge hatte die Polizei über das auffällige Fahrzeug informiert. Der Anrufer habe zunächst angegeben, das Auto sei ohne jegliche Reifen unterwegs. Warum er nach Aufforderung der Polizei nicht angehalten hat, verriet der Autofahrer den Angaben nach nicht. Laut den Beamten sei er nüchtern gewesen. Die Ermittlungen dauerten weiter an. Gegen den Fahrer wurde ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Vorheriger ArtikelNicht versichert, unter Drogen und Kleinkind im Wagen: Polizei stoppt 25-Jährigen in Schrottkarre
Nächster ArtikelIn Heck gekracht und überschlagen: Fünf Verletzte bei schwerem Pkw-Crash am Kreuz Wittlich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.