Scheune brannte lichterloh – 50 Einsatzkräfte bei großem Feuerwehreinsatz

0
Foto: CGDIS

STRASSEN. Am vergangenen Samstagabend, 9. April, kam es im luxemburgischen Strassen zu einem großen Feuerwehreinsatz aufgrund eines Scheunenbrandes. Die erste Nachricht der Feuerwehr vor Ort berichtete von einem Brand, das sich auf das Dach und die Reihengebäude ausbreitete.

Fast 50 Feuerwehrleute aus sechs Feuer- und Rettungszentren kämpften anschließend mehrere Stunden lang mit den Flammen und konnten das Feuer schließlich gegen 23.45 Uhr unter Kontrolle bringen.

Bei der Brandbekämpfung im Gebäude wurde ein Feuerwehrmann verletzt und musste in die Notaufnahme gebracht werden. Das Logistik-Unterstützungszentrum mit Gesundheitsunterstützung im Einsatz sorgten für die Versorgung und Transport.

Die Lösch- und Kontrollarbeiten dauerten bis tief in die Nacht.

Vorheriger Artikel++ Bis zu 24 Grad: Frühlingshafter Wochenstart in der Region ++
Nächster ArtikelSchwerer Zusammenprall in Moselort – drei verletzte Personen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.