“Wollte unbedingt Eiffelturm sehen” – Vermisster Junge wohlbehalten in Paris gefunden

1
Foto: dpa

SCHIFFERSTADT. Ein in Schifferstadt vermisster Junge ist wohlbehalten in Paris gefunden worden. Der 13-Jährige sei dorthin mit dem Zug gefahren, weil er unbedingt den Eiffelturm habe sehen wollen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Er war am Montagabend als vermisst gemeldet worden – seine Angehörigen wussten von seinem Drang in die französische Hauptstadt und informierten entsprechend die Polizei.

Diese nahm Kontakt mit den dortigen Behörden auf. In der Nacht wurde er in einer Metrostation in Paris angetroffen und in Obhut genommen. Ob er den Eiffelturm gesehen hatte, wusste die Polizei nicht.

Vorheriger ArtikelRheinland-Pfalz lockert Corona-Regeln zwei Wochen später
Nächster ArtikelWohnungsdurchsuchung: Polizei Trier bringt geklautes Portemonnaie zum Vorschein

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.