Saarburg: Polizei klärt Krippendiebstahl und Einbruch in Kirche auf

0
Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

SAARBURG. Wie die Polizei Saarburg mitteilt, konnte der Krippendiebstahl vom 06.01.22 durch den Jugendsachbearbeiter der Polizeiinspektion aufgeklärt werden.

Die Tat wurde durch einen sechzehn und einen zwölfjährigen Jungen aus dem Bereich Saarburg begangen, die dies auch gegenüber dem vernehmenden Beamten der hiesigen Dienststelle einräumten.

Einige Figuren wurden verändert, eine davon mitgenommen und einige Meter von der Krippe entfernt, stehen gelassen. Die Jugendlichen räumten weiter ein, die Jesusfigur aus der Krippe genommen zu haben. Letztlich sei diese Figur in die Saar geworfen worden.

Einer der beiden Jugendlichen räumte auch eine Beteiligung bei den beiden Sachbeschädigungen in der Laurentiuskirche ein. Hier brach er, gemeinsam mit zwei weiteren sechszehnjährigen Jugendlichen, die Eingangstüre der Kirche auf.

Anschließend hielten sich die Jungen in der Kirche auf und verunreinigten diese. Beim ersten Mal entwendeten sie eine Mehrfachsteckdose, sowie eine Osterkerze. Nachdem sie dort die Nacht verbracht hatten, verließen sie die Kirche wieder. Als Grund gaben die Jugendlichen an, dass sie von zu Hause abgängig waren und ein Nachtlager gesucht hatten.

Vorheriger Artikel++ Aktuell: Corona Stadt Trier und Landkreis – Fallmeldungen nehmen stark zu ++
Nächster ArtikelGefälschte Impfausweise: Polizei durchsucht Wohnungen in RLP

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.