Eifel: Das wird teuer – In Rettungsgasse einfach Einsatzfahrzeug hinterhergefahren!

0
Symbolbild, Rettungsgasse

MAYEN. Am 2. Januar gegen 15.30 Uhr nutzte ein junger Fahrzeugführer auf der B262 die Gelegenheit, um einem Feuerwehrfahrzeug in einer Rettungsgasse auf der B 262 verbotswidrig hinterherzufahren, um schneller voran zu kommen und sich anschließend vor den anderen wartenden Verkehrsteilnehmer einzuordnen.

Der Fahrer, ein 22-jähriger Mann aus Meppen, wurde durch eine Streifenbesatzung der Polizei Mayen angehalten, kontrolliert und wegen unberechtigtem Befahren einer Rettungsgasse angezeigt. Dem Fahrzeugführer droht ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Vorheriger ArtikelNach Razzia am 22.12.: Ermittlungen gegen Impfpassfälscher dauern an
Nächster ArtikelRLP: Teilnehmer werden mehr – Erneut mehr Protestveranstaltungen gegen Corona-Regeln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.