Boostern von Minderjährigen in Rheinland-Pfalz ab nächster Woche möglich

0
Foto: dpa

MAINZ. Spätestens ab Mitte nächster Woche können sich in Rheinland-Pfalz nach Angaben des Gesundheitsministeriums auch Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren für eine Corona-Auffrischungsimpfung anmelden.

Voraussetzung ist, dass der Abstand zur vollständigen Impfserie mindestens drei Monate beträgt, wie Minister Clemens Hoch (SPD) am Donnerstag mitteilte. Registrierungen sind über das Impfportal www.impftermin.rlp.de oder die Hotline 0800/5758100 möglich.

«Mit der Klarstellung des Bundes in der Haftungsfrage haben sich einige Länder bereits für eine Auffrischungsimpfung ab zwölf Jahren ausgesprochen», erklärte Hoch. «Auch wir sind derzeit in den Vorbereitungen, eine Registrierung über unser Impfportal zu ermöglichen.» Mit der Entscheidung, Auffrischungsimpfungen auch Minderjährigen ab zwölf Jahren zu ermöglichen, komme die Landesregierung dem Wunsch vieler Eltern nach, ihre Kinder durch eine Auffrischung der Grundimmunisierung vor einer Corona-Infektion mit schwerem Verlauf zu schützen. Diese Auffrischung sei mit Blick auf die aktuelle Pandemieentwicklung und neue Virusvarianten ein wichtiger Schritt für alle Rheinland-Pfälzerinnen- und -Pfälzer.

Vorheriger Artikel++ Corona-Lage Rheinland-Pfalz aktuell: Wieder deutlich mehr Neuinfektionen ++
Nächster ArtikelGeflügelhalter atmen auf: Ende der Pflicht zur Stallhaltung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.