Der Joint war sogar noch am glimmen! Kurioses Verkehrskontrolle in der Eifel

0
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht bei einer Kontrolle auf der Straße. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

GEROLSTEIN. Am gestrigen Donnerstagabend, 23. Dezember, kontrollierten Polizeibeamte gegen 18.10 Uhr führten Beamte der Polizeiwache Gerolstein in der Hauptstraße in Gerolstein eine Verkehrskontrolle eines, mit zwei Personen besetzten Wagens durch.

Bereits beim Herantreten an das Fahrzeug wurde durch die Beamten deutlicher Marihuana-Geruch wahrgenommen.

Die durchgeführte Kontrolle ergab, dass sowohl der 20-jährige, aus dem Bereich der VG Gerolstein stammende Beifahrer des Fahrzeuges, als auch der 28-jährige, ebenfalls aus dem Bereich der VG Gerolstein stammende Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss standen.

Im Rahmen der durchgeführten Personen- und Fahrzeugdurchsuchung wurde beim Beifahrer ein noch glimmender Joint gefunden und sichergestellt.

Gegen beide Personen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Dem Fahrzeugführer wurde zudem eine Blutprobe entnommen, ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Vorheriger ArtikelSaarländer bei Darts WM in London – “German Giant” zieht in die nächste Runde ein
Nächster ArtikelRLP Kurios! Betrunkener springt während Verkehrskontrolle kopfüber in eiskalte Lahn

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.