Eifel: Mit Gegenverkehr kollidiert und durch mehrere Vorgärten gebrettert

0
Foto: Polizeidirektion Wittlich

BRANDSCHEID. Am Donnerstag, den 16.12.2021, ereignete sich in der Ortslage Brandscheid gegen ca. 22.10 Uhr eine Verkehrsunfallflucht mit hohem Sachschaden, wie die Polizeidirektion Wittlich mitteilt.

Der Fahrer eines dunklen BMWs befuhr die Hauptstraße aus Richtung Bleialf kommend und kollidierte in einer Linkskurve mit einem PKW aus dem Gegenverkehr. Hierdurch verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte dort mit einem geparkten PKW und beschädigte mehrere Vorgärten. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000-15.000 Euro.

Trotz mehrerer Verkehrsunfallzeugen vor Ort, entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am Folgetag konnte der völlig demolierte PKW auf einem Feldweg zwischen den Ortschaften Brandscheid und Watzerath festgestellt werden. Der Fahrer wurde ermittelt, sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Prüm unter der Telefonnummer 06551-9420 oder via Email über die Adresse pipruem.dgl@polizei.rlp.de zu melden.

Vorheriger ArtikelEifel: Betrunkener rast mittig über Kreisverkehr – Auto hebt ab und überschlägt sich
Nächster Artikel43-jähriger Mann verprügelt 18-Jährigen – Verfolgungsjagd mit Polizei

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.