Zu schnell beim Abbiegen: Lkw kippt in der Eifel um – Ein Verletzter!

0
Foto: Polizei

DREIS-BRÜCK/GEROLSTEIN. Am 16.12.2021 zwischen 14.25 Uhr und 14.30 Uhr befuhr ein 52-jähriger Lastkraftwagenfahrer aus dem Bereich Hessen mit seinem Lastkraftwagen mit Auflieger die Autobahn A1 aus Richtung des Vulkaneifeldreiecks kommend in Richtung der Anschlussstelle Gerolstein.

Hier fuhr er über die AS Gerolstein auf die Landstraße 67.

Als der Lastkraftwagen sich im Abbiegevorgang von der AS Gerolstein auf die L 67 befand, kam das Fahrzeug vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Wanken und stürzte letztlich auf die linke Fahrzeugseite um.

Der Fahrzeugführer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Es musste ein Abschleppunternehmen mit Kran angefordert werden, um die Ladung, sogenannte BigPacks unter anderem mit Erdaushub zu entladen und den LKW sodann samt Auflieger wieder aufzurichten.

Die Unfallstelle ist seit Beginn der Bergungsmaßnahmen voll gesperrt, eine Freigabe der Strecke wird frühestens um 22 Uhr erwartet.

Im Einsatz waren neben den Beamten der Polizeiinspektion Daun, die Feuerwehr, der Rettungsdienst, sowie die Straßenmeisterei Kelberg und die Autobahnmeisterei Wittlich.

Vorheriger ArtikelDeutlich mehr Geld für Beschäftigte im Gastgewerbe: Dehoga kündigt Preiserhöhungen an
Nächster ArtikelRheinland-Pfalz: Arbeitsagentur rechnet mit weniger Arbeitslosen 2022

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.