Horst Eckel wird heute in Bruchmühlbach-Miesau beerdigt

1
Horst Eckel. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild

BRUCHMÜHLBACH-MIESAU. Fußball-Idol Horst Eckel wird heute (14.00 Uhr) in seiner Heimatgemeinde Bruchmühlbach-Miesau beerdigt. Zu der Trauerfeier im Ortsteil Vogelbach werden Prominente aus dem Sport und auch Fans des 1. FC Kaiserslautern erwartet. Der Weltmeister von 1954 war am vergangenen Freitag im Alter von 89 Jahren als letzter Spieler jener Mannschaft gestorben, die das «Wunder von Bern» vollbrachte.

Eckel hinterlässt seine Frau Hannelore, mit der er 64 Jahre lang verheiratet war, sowie seine Töchter Dagmar und Susanne und zwei Enkelkinder. Der langjährige Spieler des FCK gehörte als Jüngster mit 22 Jahren jener Mannschaft von Kapitän Fritz Walter an, die das Endspiel 1954 im Dauerregen gegen den großen Favoriten Ungarn nach einem 0:2-Rückstand noch mit 3:2 gewann. (dpa)

Vorheriger Artikel++ lokalo.de Blitzerservice am Donnerstag: Hier gibt es heute Kontrollen ++
Nächster ArtikelAhr-Flut: Experte erhebt schwere Vorwürfe – RLP auf Krisensituationen schlecht vorbereitet

1 KOMMENTAR

  1. Ruhe in Frieden, lieber Horst.
    Du warst ein Guter und nun leider der letzte der grandiosen 54er Mannschaft.
    Elf Freunde sollt Ihr sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.