“Keine Notwendigkeit” für weitere Ausnahmen in der Gastronomie – RLP beharrt auf 2G-Plus Regel!

2
Foto: dpa/Symbolbild

Rheinland-Pfalz plant anders als etwa Baden-Württemberg keine weiteren Ausnahmen zur 2G-plus-Regel – also Zutritt nur für Geimpfte und Genesene plus negativem Corona-Test in Räumen, in denen nicht durchweg Maske getragen werden kann.

«Wir haben in Rheinland-Pfalz hohe Fallzahlen und weiterhin eine dynamische Entwicklung», sagte der Sprecher des Gesundheitsministeriums, David Freichel, am Montag. Daher gelte die 2G-Regel plus Schnelltest weiterhin in Innenräumen wie der Gastronomie, dem Fitnessstudio oder der Kosmetikerin.

«Davon haben wir eine Ausnahme gemacht im Hinblick auf die “geboosterten” Menschen», sagte Freichel. «Also solche, die sich nach einem Vollschutz bereits ein weiteres Mal haben impfen lassen.» Diese Ausnahme werde genau beobachtet. «Wir sehen aber aktuell keine Notwendigkeit für weitere Ausnahmen.» Die Auffrischungsimpfung erhöhe den Impfschutz enorm, hatte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) die am vergangenen Freitag beschlossene Ausnahme begründet.

Die Landregierung in Baden-Württemberg will von der 2G-plus-Regel dagegen auch kürzlich Genesene ausnehmen sowie Geimpfte mit höchstens vor sechs Monaten abgeschlossener Grundimmunisierung.

Vorheriger Artikel++ Polizei Trier: Drogen, Unfälle, Kontrollen – Über 190 Einsätze am Wochenende ++
Nächster ArtikelBundespolizei vollstreckt zwei Haftbefehle im Trierer Stadtgebiet

2 KOMMENTARE

  1. Wer mittags mal eine Gaststätte für sich alleine haben möchte, jetzt gilt es.
    Es sieht traurig aus in den Bewirtungsbetrieben, und das in der Weihnachtszeit, wo sonst immer alles gut besucht ist.
    Danke der Regierung, die ja alles im Griff hat.

  2. was soll diese Schweinerei – es ist klar das geimpft werden muss -aber was soll die potenzielle Zerstörung des Einzelhandels in Rheinland Pfalz. Man macht sich keinerlei Gedanken – man prüft keine Konzepte – aber man will kassieren – und die Firmen sollen bluten – die Vermieter haben kein Verständnis dafür und die staatlich geprüften Faullenzer(sog. Beamte) machen alle kleine Unternehmer fertig. Es ist ja klar es sind ja keine Wahlen mehr in Sicht. Denken diese Gehirnakrobaten auch die vielen Neuanfänger – die es sowieso in Deutschland schwer – das fängt mit den grössten Verbrecher den Banken an und auch von diesem Verbrecherstaat der nur geil auf die Steuern scharf ist – ist keinerlei Unterstützung zu erwarten. Resultat wir leben in einer Bananenrepublick

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.