Corona-Verstöße: Polizei löst Geburtstagsparty mit 60 Feiernden auf

2
Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

SAARBRÜCKEN-MALSTATT. Am gestrigen Freitag, 3.12.2021, wurde bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach eine Ruhestörung gemeldet, die offensichtlich durch eine Hochzeit im Ortsteil Malstatt verursacht wurde. Dies teilt die Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach mit.

Vor Ort stellten die eingesetzten Beamten fest, dass es sich entgegen der Mitteilung um eine Geburtstagsfeier mit ca. 60 Teilnehmern handelte. Die Feierlichkeit musste durch die eingesetzten Kräfte aufgelöst werden, da ein Großteil der anwesenden Personen nicht geimpft oder genesen und nicht im Besitz eines tagesaktuellen Coronatestes war.

Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die aktuelle Coronaverordnung werden eingeleitet.

Vorheriger ArtikelEifel: PKW knallt in Gabione – schwerverletzter Fahrer in Auto eingeklemmt
Nächster ArtikelZugekokster Vater fährt Schlangenlinien auf Bundesstraße – mit Kindern im Auto!

2 KOMMENTARE

  1. Ich weiss wie wirs machen um ein höchstmögliches Mass an Sicherheit zu haben und einen Lockdown zu vermeiden. Wir stellen ganz viele Herzen zum Umhängen her, und zwar solche mit Elektrobeleuchtung.
    Der Trick: Diese Herzen haben eine Software: Sobald ein Infizierter in der Nähe ist fangen die Herzen an zu blinken, und zwar in Rot, um zu warnen. So kann man einem Infizierten ausweichen und entgeht der Gefahr.

    Ist das nicht eine gute Idee? Ausserdem sparen wir so die Weihnachtsbeleuchtung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.