Hunsrückhöhenstraße: Auto überschlägt sich – 38-Jähriger schwer verletzt

0
Foto: dpa/Symbolbild

HUNOLSTEIN. Am gestrigen Mittwoch, den 1.12.2021, wurde der Polizeiinspektion Morbach gegen 18.05 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B327/Hunsrückhöhenstraße im Bereich der Gemarkung Hunolstein gemeldet, wie die Polizeidirektion Trier mitteilt.

Dabei befuhr ein 38-jähriger Pkw-Fahrer die B327 aus Richtung Morbach kommend in Richtung Thalfang. Im Bereich einer Gefällstrecke überholte er einen vor ihm fahrenden 19-jährigen Autofahrer auf regennasser Fahrbahn. Beim Wiedereinscheren auf die rechte Fahrspur geriet der Pkw des Überholers aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schlingern. Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in die angrenzende Böschung.

Nach rund 100 Metern Fahrt in der Böschung kippte das Fahrzeug um und landete kopfüber auf der Fahrspur in Richtung Thalfang. Durch den Verkehrsunfall wurde der Fahrzeugführer so schwer verletzt, dass er mittels eines Krankenwagen in ein benachbartes Krankenhaus verbracht und dort stationär aufgenommen wurde.

Durch den Unfall entstand ein Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich. Im Einsatz befanden sich Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Morbach, der Rettungsdienste, der Straßenmeisterei Thalfang und Polizeiinspektion Morbach.

Vorheriger ArtikelInteressante Fakten zum Advent
Nächster ArtikelNeue Corona-Regeln: RLP wartet auf Beschlüsse der heutigen Ministerpräsidentenkonferenz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.