++ Trier Aktuell: Aus dem Nichts! 28-Jähriger in Bahnhofstraße mit Messer bedroht ++

1
Foto: dpa/Symbolbild

TRIER Wie die Trierer Polizei mitteilt, meldete sich am gestrigen Montag, 22. November, gegen 12.30 ein 28-Jähriger hilfesuchend via Notruf Er gab an, im Bereich der Bahnhofstraße von einem ihm unbekannten Mann mit einem Messer bedroht worden zu sein.

Sofort entsandte starke Kräfte der Polizeiinspektion Trier konnten einen 37-jährigen aus dem Stadtgebiet Trier als Verantwortlichen lokalisieren und ohne Gefährdung für Unbeteiligte zunächst in Gewahrsam nehmen. Auf Grund von erheblichen Auffälligkeiten wurde eine Überstellung in eine psychiatrische Fachklinik initiiert.

Die Polizeiinspektion Trier bittet zur lückenlosen Aufklärung der Bedrohungssituation in der Ostallee/Bahnhofstraße um die Mithilfe der Bevölkerung und wendet sich mit folgender Frage an die Öffentlichkeit:

Wer konnte die Tat beobachten oder kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Ihre Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Trier rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0651 / 9779 – 5210 entgegen.

Vorheriger ArtikelKreis Bernkastel-Wittlich: Meterhohe Flammen aus Gebäude – Feuerwehren 5 Stunden im Einsatz!
Nächster ArtikelTrier: Polizei stellt Wertsachen aus PKW mit offenem Fenster sicher

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.