Zwei Autofahrer bei Frontal-Crash auf Landstraße schwer verletzt

0
Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

WADERN. Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste ein 47-jähriger Autofahrer aus Wadern mit dem luxemburgischen Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus geflogen werden, wie die Polizeiinspektion Nordsaarland mitteilt.

Der 47-Jährige kollidierte am gestrigen Samstag, 20.11., um 9.39 Uhr mit einem entgegenkommenden Pkw auf der L148 zwischen Nunkirchen und Noswendel. Der 23-jährige Fahrer dieses Pkw aus Losheim am See wurde schwer verletzt mittels Rettungswagen einem saarländischen Krankenhaus zugeführt. Zur Beweissicherung ordnete der Bereitschaftsstaatsanwalt ein Spurensicherungs- und Vermeidbarkeitsgutachten an.

Der in seinem Pkw eingeklemmte, lebensgefährlich Verletzte musste von der Feuerwehr der Löschbezirke Wadern und Nunkirchen aus dem total beschädigten Autowrack befreit werden. Die L148 war kurzzeitig voll gesperrt. Der genaue Unfallhergang wird derzeit noch durch einen Unfallgutachter rekonstruiert.

Vorheriger Artikel“Das Trierer Märchenbuch”: Prinz Trebeta, der Heilige Simeon, neckische Feuergeister und mehr
Nächster ArtikelLuxemburg: Uneinsichtige Falschparker beleidigen und bedrohen Polizisten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.