Auffahrunfall bei Ehrang: PKW gerät unter vorausfahrenden LKW

0
Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

TRIER. An der Anschlussstelle Trier der A64 ereignete sich heute Morgen ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW, wie die Berufsfeuerwehr Trier mitteilt.

Kurz vor 9.00 Uhr am heutigen Sonntagmorgen wurde der Berufsfeuerwehr Trier gemeldet, dass bei einem Unfall an der Anschlussstelle Trier der A64 bei Ehrang eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt worden sei. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Fahrerin eines PKWs bei einem Auffahrunfall unter einen vorausfahrenden LKW geraten, aber glücklicherweise nur leicht verletzt und nicht eingeklemmt wurde.

Die Frau wurde vom Rettungsdienst versorgt. Weitere Maßnahmen der Feuerwehr waren nicht erforderlich. Im Einsatz befanden sich 24 Einsatzkräfte: ein Löschzug der Wache 1 und und ein Rüstzug der Wache 2 der Berufsfeuerwehr Trier, ein Notarzt- und ein Rettungswagen.

Vorheriger ArtikelBiontech-Gründer Ugur Şahin: Booster schützt sehr gut vor Erkrankung
Nächster Artikel++ Schon wieder über 600 Neuinfektionen: Neue Corona-Zahlen für das Saarland ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.