Trüber Wetter-Mix zum Wochenbeginn in der Region

0
Windräder ragen am Abend bei Pfazfeld im Hunsrück aus dem Bodennebel. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild

REGION TRIER/OFFENBACH. In der Region Trier beginnt die Woche mit einem trüben Mix aus Wolken, Nebel und gelegentlichem Regen.

Am Montag werde das Wetter meist bedeckt oder neblig-trüb, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Allenfalls soll es örtlich zu kurzen Auflockerungen kommen. Es bleibt weitgehend trocken bei Höchstwerten zwischen 6 bis 11 Grad. In Trier werden nur Höchsttemperaturen von 7 Grad erwartet.

In der Nacht zum Dienstag ist es bedeckt, vor allem im Bergland kann sich Nebel bilden. Die Temperaturen fallen auf 5 bis 2 Grad.

Auch am Dienstag bleibt es wolkig und teils neblig-trüb. Abgesehen von örtlichem Nieselregen soll es überwiegend niederschlagsfrei bleiben. Die Höchstwerte liegen zwischen 5 bis 8 Grad.

Vorheriger ArtikelAm Volkstrauertag: Unbekannte beschmieren Kriegsdenkmäler mit Farbe
Nächster Artikel++ Corona-Zahlen Rheinland-Pfalz aktuell – Alle Kennzahlen aus der Region am Sonntag ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.