Volkstrauertag: Malu Dreyer warnt vor Angriffen auf die Demokratie

1
Malu Dreyer (SPD) sitzt bei der ersten Sitzung im sanierten Deutschhaus an ihrem Platz. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

BAD KREUZNACH. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat am Volkstrauertag auf die vielen aktuellen Anfeindungen gegen die Demokratie hingewiesen. Hass und Hetze, Populismus und rechtem Gedankengut dürfe kein Nährboden bereitet werden, sagte sie laut Mitteilung am Sonntag bei einer Gedenkveranstaltung für die Toten von Krieg, Terror und Gewalt in Bad Kreuznach.

Landesregierung, Stadtverwaltung und Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge hatten dazu eingeladen. Dies sei auch eine der Lehren, die am Volkstrauertag gezogen werden müssten. Jeden Tag gelte es, sich entschieden gegen Ausgrenzung, Gewalt, Chauvinismus und Hass zu stellen.

Dreyer wies auf die zunehmenden Anfeindungen gegen Helfer und Helferinnen, Rettungskräfte, Minderheiten, Andersdenkende, Politiker und Journalisten hin. «Wir können es nicht akzeptieren, dass Menschen solchen Angriffen ausgesetzt sind. Denn jeder Angriff ist immer auch ein Angriff auf unsere Demokratie», betonte die Regierungschefin.

Sie verwies auch auf aktuelle Konfliktherde und dankte allen Soldaten und Polizisten aus Rheinland-Pfalz, die im Auslandsdienst seien, um laut Staatskanzlei «vor Ort Menschen und Institutionen zu schützen, zu verteidigen und weiterzubilden». (dpa)

Vorheriger ArtikelGeld weg, iPhone weg: 16-Jähriger von zwei Männern geschlagen und beraubt
Nächster ArtikelLuxemburg: Jugendlicher von mehreren Tätern mit vorgehaltenem Messer beraubt

1 KOMMENTAR

  1. Ja ja, Demokratie gemäß dem zweiten D in “DDR”. Mit Demokratie meinen die Herrschaften bzw. Damschaften jedesmal bloß ihren eigenen nahtlosen Übergang vom Bafög in die Pensionierung unter maximaler Vermeidung von Nutzenerbringung. Pöstchen für mich, Freunde und Verwandte. In dem Stil: Ihr arbeitet, wir rauben euch aus und bevormunden euch. Alleine die Ministerpräsidentenrunde ist gelebte Demokratie-Abschaffung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.