19-Jähriger missachtet Vorfahrt: Zwei Schwerverletzte

0
Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

STEIMEL. Am gestrigen Samstag, den 6.11., ereignete sich gegen 14.05 Uhr in Steimel ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer und zwei Personen leicht verletzt wurden. Dies teilt die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mit.

Die beiden beteiligten PKWs kollidierten im Einmündungsbereich der Hauptstraße und der Straße “Am Schulgarten”, nachdem der 19-jährige Fahrzeugführer als Wartepflichtiger die Vorfahrtsregeln missachtete. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein nicht unerheblicher Sachschaden.

Durch die Integrierte Leitstelle wurden ein Rettungshubschrauber und weitere Krankenwagen nachalarmiert. Die beiden schwerverletzten Fahrzeuginsassen wurden anschließend in ein Koblenzer Krankenhaus abtransportiert. Die beiden leichtverletzten Personen wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Vorheriger ArtikelNeuanfang für den Handel: Pop-up-Einkaufszentren im flutgeschädigten Ahrtal geplant
Nächster Artikel++ Job the region *Spezial* – Trierer Gospel-Voices suchen neue musikalische Leitung ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.