Voller Einsatz – Erst gerammt, dann mit Unfallwagen Verfolgung aufgenommen!

0
Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

GRÜNSTADT. Nach einem Verkehrsunfall in der Vorderpfalz hat eine dabei leicht verletzte Autofahrerin die Verfolgung des Unfallverursachers aufgenommen. Die 46-Jährige wurde in Asselheim, einem Stadtteil von Grünstadt (Kreis Bad Dürkheim), von dem 29-jährigen Fahrer eines Pritschenwagens seitlich gerammt und auf eine Verkehrsinsel geschleudert, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Fahrerin habe nach dem Unfall am Samstagmittag bemerkt, dass der Unfallverursacher zu fliehen versucht habe. Daraufhin habe sie mit ihrem stark beschädigten Auto die Verfolgung aufgenommen, erklärte ein Polizeisprecher. Außerdem alarmierte sie die Polizei in Grünstadt. Die Besatzung von zwei Streifenwagen stellten den Pritschenwagen etwa sechs Kilometer vom Unfallort entfernt in Neuleiningen. Die Beamten stellten fest, dass der Fahrer betrunken war. Auch wurde Kokain bei ihm gefunden. Sein Beifahrer wurde in Gewahrsam genommen, weil er sich laut Polizei aggressiv verhielt.

Vorheriger ArtikelStarke Nachfrage nach Roséweinen geht mit neuem Image einher
Nächster Artikel++ Aktuell am Sonntag: Corona-Inzidenz im Saarland steigt an ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.