Landesversammlung in Wittlich: DRK bestätigt Präsidenten Kaul für dritte Amtszeit

0
Foto: dpa

WITTLICH. Der Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Rheinland-Pfalz hat seinen Präsidenten Rainer Kaul für eine dritte Amtszeit von fünf Jahren bestätigt.

Vor seiner Wahl auf der Landesversammlung am Samstag in Wittlich blickte Kaul zurück auf zahlreiche Einsätze von ehrenamtlichen wie hauptberuflichen Rotkreuzhelfern bei der Aufnahme von Geflüchteten, in der Corona-Pandemie oder zuletzt nach der Flutkatastrophe im Ahrtal. «Wir stehen fest an der Seite aller, die unsere Hilfe brauchen, weil es für uns selbstverständlich ist», sagte der alte und neue Präsident des Landesverbands.

An der hybriden Versammlung nahmen rund 100 Delegierte und Mitglieder vor Ort in Wittlich teil, weitere 500 waren online zugeschaltet. Als Gast sagte Innenminister Roger Lewentz (SPD), das DRK sei gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen ein wichtiger Partner der Landesregierung, der aus der Versorgungslandschaft nicht wegzudenken sei. «Wie belastbar die Partnerschaft ist, hat sich nicht zuletzt bei den großen Krisen gezeigt.»

Vorheriger ArtikelAuf nasser Fahrbahn bei Sehlem in den Graben gerast: Zwei Verletzte bei Pkw-Unfall
Nächster ArtikelFlug von “Astro-Matthias” ins All verschoben: Saarländer feiern trotzdem

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.