Folgenschweres Wendemanöver: Pkw kracht auf der B51 mit Bus zusammen – Zwei Schwerverletzte

0
Foto: Polizei Trier

TRIER. Am Freitag, 29. Oktober 2021 gegen 15:05 Uhr kam es auf der Bitburger Straße (B51) zu einem vollgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und eine PKW Audi RS 3.

Demnach befuhr der 57-jährige Fahrer und seine 45-jährige Beifahrerin aus NRW mit seinem PKW die Bitburger Straße in Fahrtrichtung Trier. Der 57-jährige Fahrer des Linienbusses befuhr die daneben liegende Busspur in gleicher Fahrtrichtung. Aufgrund sich stauendem Verkehr beabsichtigte der ortsfremde Fahrer des Pkw über die Busspur zu wenden und seine Fahrt in entgegengesetzter Fahrtrichtung fortzusetzen, dabei übersah er den nachfolgenden Linienbus, sodass es zu einer Kollision zwischen Linienbus und Pkw kam.

Sowohl der Fahrer und die Beifahrerin des Pkw wurden durch den Zusammenstoß schwer, der Fahrer des Linienbusses mit leichten Verletzungen in Trierer Krankenhäuser eingeliefert.

In dem Linienbus befanden sich glücklicherweise keine Fahrgäste. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme musste die B51 für ca. eine Stunde in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Vorheriger ArtikelPersonengruppe randaliert im Zug und zieht Notbremse: Polizei Trier stellt Flüchtige
Nächster ArtikelTragischer Unfall: 71-Jähriger wird von Straßenbahn erfasst und stirbt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.