Studie: Sehr wenige Teilzeit-Studienangebote in Rheinland-Pfalz

0
Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

GÜTERSLOH. An den Hochschulen in Rheinland-Pfalz gibt es insgesamt prozentual besonders wenige Studienangebote in Teilzeit. Das geht aus einer Auswertung von Daten des Statistischen Bundesamts durch das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) im nordrhein-westfälischen Gütersloh hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

«Mit 34 Studienangeboten hat Rheinland-Pfalz eine Teilzeit-Quote von aktuell 3,1 Prozent. Lediglich in Bremen ist diese Quote noch geringer im Ländervergleich», heißt es in der Studie.

Im Wintersemester 2019/20 studierten demnach rund 10.000 der 123.000 Studierenden in Rheinland-Pfalz in Teilzeit. Mit einer Quote von 8,2 Prozent liege das Bundesland damit im Ländervergleich auf Rang fünf und etwas über dem Bundesdurchschnitt.

Deutschlandweit studierten laut CHE 2019/20 circa 223.000 Frauen und Männer in Teilzeit. Das seien etwa 8000 mehr als im Vorjahreszeitraum gewesen. Trotz der steigenden Zahlen fehlten dabei nach wie vor der gesetzliche Anspruch auf Bafög-Förderung und ein flächendeckendes Studienangebot. (dpa)

Vorheriger ArtikelMann im Pech: Erst wird sein Auto angefahren, dann er selbst
Nächster Artikel++ Wetter in RLP & Saarland: Viele Wolken & örtlicher Regen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.