Erst stand die Couch in Flammen, dann das Zimmer: Hoher Schaden bei Wohnhausbrand

0
Foto: dpa-Archiv

STIPSHAUSEN. Wie die Polizei Trier mitteilt, kam es am heutigen Montagvormittag, 25.10.2021, in der Ortslage Stipshausen (Landkreis Birkenfeld) zu einem Hausbrand mit hohem Sachschaden, ausgelöst durch eine brennende Wohnzimmercouch.

Trotz mehrerer Löschversuche der 42-jährigen Anwohnerin, konnte ein Überspringen der Flammen auf weitere Möbelstücke nicht verhindert werden. Glücklicherweise wurde kein Anwohner durch den Brand verletzt.

Durch die schnelle Arbeitsaufnahme der Feuerwehren Herrstein, Niederwörresbach, Stipshausen und Rhaunen konnte der Brand zeitnah gelöscht werden. Die Ermittlungen in Bezug auf die Brandursache dauern derweilen noch an. Schätzungsweise bewegt sich der Gebäudeschaden im 5-stelligen Bereich.

Vorheriger ArtikelFahrzeug fährt in Mosel – Rettungseinsatz an der Fähre in Oberbillig
Nächster ArtikelOnline-Abstimmung: Das ist das Jugendwort des Jahres 2021

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.