Frische Zahlen aus dem Land: Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz steigt weiter

0
Foto: Tom Weller/dpa/Symbolbild

KOBLENZ/TRIER. Die Corona-Kennwerte in Rheinland-Pfalz sind auch am Wochenende weiter gestiegen.

Bei den Neuinfektionen ermittelte das Landesuntersuchungsamt in Koblenz nach eigenen Angaben für Sonntag (Stand 11.10 Uhr) eine Inzidenz von 71,1 nach 67,9 am Samstag. Es wurden 217 neue bestätigte Fälle gemeldet. Von Samstag auf Sonntag registrierte das Landesuntersuchungsamt keine neuen Todesfälle.

Die Zahl der Krankenhausfälle stieg leicht auf den Inzidenzwert 2,4 bezogen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen – nach 2,3 am Samstag. Die Belegung der Intensivbetten mit Corona-Patienten legte von 4,22 auf 4,28 Prozent zu.

Die meisten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche gab es in Speyer mit 163,6. Am niedrigsten war der Wert mit 13,1 im Donnersbergkreis.

Die aktuellen Zahlen aus dem Versorgungsgebiet Trier am Sonntag:

  7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz  Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
Versorgungsgebiet Trier   2,2 (Vortag 2,0) 4,28 (Vortag 3,97)
Bernkastel-Wittlich 82,2 (Vortag 63)
Bitburg-Prüm 37,7 (43,5)
Trier-Saarburg 75,7 (81,6)
KS Trier 41,5 (35,2)
Vulkaneifel 72,7 (72,7)
Vorheriger ArtikelRaubüberfall auf Videothek: 21-jähriger Intensivtäter nach Hausdurchsuchung festgenommen
Nächster ArtikelFerienende in Rheinland-Pfalz: 260.000 Menschen sorgen für Wallung am Flughafen Frankfurt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.