Verfolgungsjagd mit 1,8 Promille und 90 Sachen innerorts

0
Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

SALMTAL. Am heutigen Sonntag, 24.10., befuhr gegen 1.40 Uhr eine Streife der Polizei Wittlich die Ortslage Salmtal, wie die Polizei mitteilt.

Den eingesetzten Beamten kam ein Pkw Marke Renault entgegen, der mit unangepasster Geschwindigkeit (ca. 60-70 km/h) geführt wurde. Nachdem die eingesetzten Beamten wendeten und das Blaulicht einschalteten, beschleunigte der Pkw-Fahrer und fuhr vor der Streife mit Geschwindigkeiten bis zu 90 km/h durch mehrere Straßen der Ortslage.

Durch die Fahrweise wurde glücklicherweise kein Dritter behindert oder gefährdet. Nach wenigen Minuten Fahrt stoppte der 29-jährige Fahrer in der Straße “Vor den Gruben”, vollzog bei stehendem Fahrzeug und noch vor der Kontrolle erkennbar einen Sitzwechsel mit seiner Beifahrerin. Ein Atemalkoholtest ergab beim Fahrer 1,75 Promille.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Da die 27-jährigen Beifahrerin ebenfalls alkoholisiert war, verblieb der Pkw an der Kontrollstelle. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Vorheriger ArtikelMorbach: 90-Jähriger verursacht schlimmen Auffahrunfall – 3 Verletzte
Nächster Artikel“Spaßvogelstreich” in der Eifel: Umleitungsschilder umgestellt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.