Täglich warme Mahlzeiten: Rotes Kreuz noch bis 14. November im Ahrtal im Einsatz

0
Helfer des Deutschen Roten Kreuz geben im Ahrtal Essen aus. Foto: Thomas Frey/dpa

BAD NEUENAHR-AHRWEILER. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) will noch bis zum 14. November Flutopfer im hochwassergeschädigten Ahrtal mit einer täglichen warmen Mahlzeit versorgen.

Danach werde diese Verpflegungsausgabe «vermutlich vollständig in örtliche Strukturen überführt», teilte eine DRK-Sprecherin am Donnerstag mit. In Spitzenzeiten hatte die Hilfsorganisation pro Tag insgesamt 10 000 bis 13 000 warme Portionen sowie Frühstück und Abendbrot an Dutzenden Standorten im Katastrophengebiet ausgegeben.

Bei dem Hochwasser nach extremem Starkregen am 14. und 15. Juli waren im Ahrtal 134 Menschen getötet und Tausende Häuser zerstört oder beschädigt worden.

Vorheriger Artikel18-jähriges Nachwuchstalent Ömer Yavuz erhält 2-Jahres-Vertrag bei der Eintracht
Nächster ArtikelAuffrischung mit Biontech: Sehr hohe Wirksamkeit bei dritter Corona-Impfung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.