Wegen Sturmböe: Moselschiff kracht in Eisenbahnbrücke

0
Foto: Wasserschutzpolizei Koblenz (WSP Koblenz)

KOBLENZ. Wie die Wasserschutzpolizei Koblenz mitteilt, passierte in der gestrigen Nacht ein Fahrgastkabinenschiff auf der Mosel zu Berg gegen 03.34 Uhr die Eisenbahnbrücke in Koblenz Güls.

Durch eine Sturmböe wurde das Brückenjoch zu nahe am Brückenpfeiler durchfahren und es kam trotz Notmanöver zu einem Zusammenstoß. Hierbei wurde die Brücke und das Fahrgastkabinenschiff stark beschädigt.

Brückenschaden Eisenbahnbrücke an der Mosel. Foto: Wasserschutz Polizei Koblenz (WSP)

Der Bahnverkehr wurde von 04:45 -05:34 Uhr gesperrt. Die Statik der Brücke wurde überprüft. Das Fahrgastkabinenschiff war auf der Fahrt von Köln nach Luxemburg mit 137 Passagieren und 43 Besatzungsmitgliedern.

Die Fahrt konnte nach der Schiffsunfallaufnahme nach Cochem fortgesetzt werden.

Vorheriger ArtikelPersonalmangel im Gastgewerbe: Betriebe in Rheinland-Pfalz starten Projekt “Working Family”
Nächster Artikel++ Corona Stadt Trier und Landkreis : Inzidenzen steigen weiter an – Aktuelle Kennzahlen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.