Nach wilder Verfolgungsjagd durch den Hochwald: “Fluchtauto” versteckt im Wald gefunden

0
Polizeifahrzeuge im Einsatz
Foto: dpa-Archiv

OTZENHAUSEN/SÖTERN. Wie die Polizei im Nordsaarland mitteilt, wollte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion am Samstagmorgen, 16.10.2021, um 08.20 Uhr auf einem Tankstellengelände in Nonnweiler-Otzenhausen den Fahrer eines grünen Mazda mit WND-Kreiskennzeichen kontrollieren.

Der Fahrer flüchtete hierauf durch die Ortslage von Otzenhausen mit überhöhter Geschwindigkeit. Am Ortseingang von Sötern brachen die Polizeibeamten die Verfolgungsfahrt ab, um Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer zu verhindern.

Der geflüchtete Fahrer war im geschätzten Alter zwischen 30 und 40 Jahren trug eine grau/beige Basecap, einen roten Pullover und darüber ein schwarzes Adidas Trikot mit der Aufschrift “bwin” (ähnlich dem von Real Madrid).

Durch Hinweise aus der Bevölkerung konnte heute der vor der Polizei geflüchtete Fahrer eindeutig ermittelt werden. Auch wurde durch einen Hinweis der von dem Mann gefahrene grüne Mazda versteckt in einem Waldgelände bei Türkismühle aufgefunden. Der in einem Nohfelder Ortsteil wohnende deutsche Staatsbürger ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Die verfolgenden Polizeibeamten ermitteln jetzt gegen den noch unbekannten Mann wegen verschiedener Verkehrsstraftaten.

Vorheriger ArtikelEin echtes Gesamtkunstwerk: Schillers “Kabale und Liebe” am Theater Trier
Nächster ArtikelVerurteilte Mörderin auf der Flucht: Polizei vermutet Absetzung ins Ausland

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.