Sie jagten über die B51: Illegales Rennen zwischen Trier und Konz

1
Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

TRIER/KONZ. Am gestrigen Samstag, den 16.10., kam es gegen 21.30 Uhr auf der B51 zwischen Trier und Konz zu einem illegalen Rennen zweier hochmotorisierter PKWs der Marke VW Golf R, die die Polizeidirektion Trier mitteilt.

In beiden PKWs saßen junge Männer am Steuer, die mit etwa 140 km/h die B51 aus Trier kommend in Richtung Konz befuhren und hierbei den zulässigen Mindestabstand unterschritten, sowie die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h deutlich überschritten hatten. Nach Mitteilung über die Fahrweise konnten beide Fahrzeugführer in Konz durch Beamte der Polizei Saarburg angetroffen und kontrolliert werden. Durch die Staatsanwaltschaft Trier wurde nach Sachvortrag die Beschlagnahme beider Führerscheine angeordnet.

Zeugen, die Angaben zu der Fahrweise machen können, werden gebeten sich telefonisch mit der Polizei Saarburg (Telefon 06581-91550) in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelTrier-Ehrang: Rollerfahrer stürzt bei Bremsmanöver – Notarzteinsatz
Nächster ArtikelEhepaar mit Schusswaffe bedroht und ausgeraubt: Polizei schnappt 41-Jährigen

1 KOMMENTAR

  1. Nicht nur den Führerschein wegnehmen, auch das Auto. Abschleppgebühren, tägliche Stellplatzgebühren, zusätzlich hohe Strafen, dann vergeht denen das. Wie schon öfter gesehen, prahlen die Fahrer noch im Fernsehen und benutzen den Führerschein des Verwandten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.